Vor ein paar Tagen gönnte ich mir die Anleitung im Shop von Gruselbunt by Anni Bell für ein Fledermaus-Tuch, in dem es neben der Gruseldeko auch sehr viele schöne Motivtücher gibt.

Tagen vorher habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, in welchen Farben ich dieses Tuch gerne haben möchte. Also hatte ich beschlossen, mir mein allerersten Bobbel selbst zu wickeln – heraus kam dabei dieser schöne Bobbel. Den haben wir auf den Namen „Milchstrasse“ getauft – die Idee kam von meinem Freund, weil ihn dieser Bobbel sehr daran erinnert.

 

Der Bobbel ist unknotig, dass heißt alle drei Fäden haben eine Lauflänge von 500 Meter, und es gibt keine Knötchen, da dieser Bobbel keinen Farbwechsel beinhaltet. Man benötigt auch nicht die kompletten 500 Meter. Gehäkelt habe ich mit einer 3,5 mm Häkelnadel.

Als ich das Tuch fertig hatte, hat sich der Rand gewellt und ich habe beschlossen, dann noch einen Rand zu häkeln. Mein Fledermaus-Tuch hat nach dem Spannen eine Spannweite von ca. 1,40 Meter und eine Tiefe von ca. 0,60 Meter. Die Größe ist natürlich abhängig, von der Wolle sowie der Nadelstärke, mit der man arbeitet.

So, und nun zeige ich euch mal das Ergebnis vom meinem Fledermaus-Tuch:

Bild0552

Bild0554

Kommentar schreiben

Finde uns auf Facebook

Suche

Kalender

November 2018
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kategorien

Neueste Beiträge

Archive

Partnerlinks

Empfehlung