Durchsuchen Sie alle Artikel in Dunkle Erscheinung

 

Vor ein paar Tagen gönnte ich mir die Anleitung im Shop von Gruselbunt by Anni Bell für ein Fledermaus-Tuch, in dem es neben der Gruseldeko auch sehr viele schöne Motivtücher gibt.

Tagen vorher habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, in welchen Farben ich dieses Tuch gerne haben möchte. Also hatte ich beschlossen, mir mein allerersten Bobbel selbst zu wickeln – heraus kam dabei dieser schöne Bobbel. Den haben wir auf den Namen „Milchstrasse“ getauft – die Idee kam von meinem Freund, weil ihn dieser Bobbel sehr daran erinnert.

 

Der Bobbel ist unknotig, dass heißt alle drei Fäden haben eine Lauflänge von 500 Meter, und es gibt keine Knötchen, da dieser Bobbel keinen Farbwechsel beinhaltet. Man benötigt auch nicht die kompletten 500 Meter. Gehäkelt habe ich mit einer 3,5 mm Häkelnadel.

Als ich das Tuch fertig hatte, hat sich der Rand gewellt und ich habe beschlossen, dann noch einen Rand zu häkeln. Mein Fledermaus-Tuch hat nach dem Spannen eine Spannweite von ca. 1,40 Meter und eine Tiefe von ca. 0,60 Meter. Die Größe ist natürlich abhängig, von der Wolle sowie der Nadelstärke, mit der man arbeitet.

So, und nun zeige ich euch mal das Ergebnis vom meinem Fledermaus-Tuch:

Bild0552

Bild0554

Bild0551

Mitte April wurde ein Gewinnspiel von Katharina Fairytale auf Facebook gestartet – als kleines Dankeschön für so viele erhaltene Däumchen. Leider hatte ich kein Glück gehabt beim Gewinnspiel.

Aber beim Stöbern im Shop von Katharina Fairytale habe ich mir die Bedeutungen der einzelnen Feen-Phiolen durchgelesen und bin bei der Waldelfe stehen geblieben und habe mich augenblicklich verliebt und wollte mir dieses gönnen. Vor ein paar Tagen wurde auf Facebook ein Beitrag gepostet, dass sich viele zu den Feen-Phiolen passende Ohrringe wünschten. Dieser Wunsch ging in Erfüllung und wurde auch wunderbar umgesetzt. Vielleicht kommt auch irgendwann ein passendes Armreif dazu.

Wer im Shop von Katharina Fairytale stöbert, kann schönen Schmuck von Katharina Fairytale oder WitchCraft entdecken aus dem Bereich: Haarschmuck, Halsschmuck, Ohrschmuck, Lebensbaum, Tiaras, Phiolen – Glücksbringer – Ohrringe sowie Echte Blumen entdecken. Vielleicht findet ihr das eine oder andere schöne Accessoire, welches noch zum Outfit fehlt.

Die Lieferung der Bestellung war auch sehr schnell und liebevoll verpackt. Es war garantiert nicht meine letzte Bestellung.

Und nun zeige ich euch mal meine Bestellung:

Bild0550 Bild0549

 

Es gibt keinen bestimmten Schmuck, den man der dunklen Welt zuordnen kann. Meistens handelt es sich dabei um umgedrehte Kreuze, welche mehr in den Satanismus gehören. Es können auch Zeichen und Schriften aus anderen Religionen und Ländern sein, wie zum Beispiel das Wolfskreuz oder den Thorshammer. Mittelalterliche Schmuck findet hier ebenso seinen Platz wie auch so manche Fantasie-Formen, wie Tribals oder Totenköpfe.

Es gibt eine Vielfalt von Anhängern mit typischen Zeichen in Form von Fledermäusen oder Spinnen. Fabelwesen wie Drachen, Elfen, Einhörner, Engel, Hexen oder Zauberer bis hin zu Skeletten, Totenköpfen oder Krallen finden hier auch Zuflucht.

Mit dem typischen schwarzen Style der Gothic-Szene, möchten die Angehörigen ihre Gefühls- und Gedankenwelt zum Ausdruck bringen. Die Farbe schwarz steht für Ernsthaftigkeit und Nachdenklichkeit – sie steht aber auch für Hoffnungslosigkeit und Leere, Melancholie, Trauer und Tod. Die Farben Blau, Violett, Weiß oder Bordeaux-Rot werden als Akzent zum Schwarz getragen. Da die Gothic-Szene ihre Wurzeln im Punk hat, werden Strumpfhosen oder Netzhemden absichtlich mit Rissen oder Löchern versehen – auch die Frisuren erinnern an die Punk-Kultur aus 1980.

Die Strategie der früheren Gothic-Szene war auch eine Inszenierung des Horrors. Besonders bei den „Gruftis“ galt es als modisch, die Vergänglichkeit des menschlischen Dasein darzustellen.

Es gibt aber auch viele, die sich bewusst von der Punk-Kultur abgrenzen. Hierbei kommen einzelne Elemente aus den Kleidungsstilen der Renaissance oder Viktorianische Zeitalter zum Einsatz. Die Darsteller aus romantischen Vampirfilme gelten dann gern als modische Vorbilder.

Wer auf elektronische Musik steht, passt sein Kleidungsstil entsprechend an und bezeichnet sich selbst meist als Cybergothic. Dieser Stil ist eine bestimmte Unterart im Gothic-Bereich und wird meist mit schwarzen Grundton und auffälligen Applikationen in knalligen Neonfarben begleitet. Hier gehören Accessoires wie Cyberbrillen, Cybermasken, Cyberhair und Schläuche dazu.

Finde uns auf Facebook

Suche

Kalender

November 2018
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kategorien

Neueste Beiträge

Archive

Partnerlinks

Empfehlung